Stadt Zerbst/Anhalt

Rathaus, Schloßfreiheit 12
39261 Zerbst/Anhalt

Telefon: (0 39 23) 754-0
Telefax: (0 39 23) 754-100

E-Mail an die Verwaltung

Öffnungszeiten

Sprechzeiten der Verwaltung:

Montag 09:00-12:00 Uhr
Dienstag 09:00-12:00 Uhr &
  14:00-18:00 Uhr
Donnerstag 09:00-12:00 Uhr &
  14:00-17:00 Uhr
Freitag 09:00-12:00 Uhr


Einwohnermeldeamt Annahmeschluss:

Dienstag 17:30 Uhr
Donnerstag 16:30 Uhr


Standesamt:

Freitag nach Vereinbarung

 

 

Darum Zerbst/Anhalt!

Aktuelles

Förderung für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)

Förderung für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)

Mit Fördermitteln aus Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und vom Land Sachsen-Anhalt können Vorhaben auf dem Gebiet der Stadt Zerbst/Anhalt umgesetzt werden.

1. Vorhaben: Teichsanierung und Umfeldgestaltung im Ortsteil Gehrden

Maßnahmebeschreibung: 

Die Ufersicherung des Teiches besteht momentan aus 40 m Betonmauer, 35 m Winkelstützelementen und 65 m Böschung mit Rasenbefestigung. Die Betonwand weist eine Vielzahl von Abplatzungen auf. Auch die Standsicherheit der Mauer scheint nicht mehr gegeben zu sein. Das vorhandene Geländer ist schadhaft.
Der Wasserstand ist in den letzten Jahren gesunken. Als Ursache werden Undichtheiten an den Mauern vermutet.
Das Teichumfeld soll nach Vorstellung der Bürger des Dorfes in Zukunft ein "Ort der Erholung und des Zusammenfindens" sein.

Durch folgende Maßnahmen soll der Teich saniert und das Umfeld neu gestaltet werden: 

- Rückbau der Uferstützmauern, Ersatz der Stützmauern durch das Anlegen von begrünten  Uferböschungen
  (Renaturierung,  ökologische Aufwertung, Schaffung zusätzlicher Retentionsflächen)
- Rückbau der im Bereich der bestehenden Rasenböschung vorhandenen Kalotten
- Pflegeschnitt der Trauerweiden, Holzung von vier Bäumen
- Böschungsabgleich 1 : 1,5 bis 1 : 6
- Platzierung einzelner Stadtmöbel ( Bänke und Mülleimer )
- Anlegen einer befestigten Teichzufahrt zur Unterhaltung und Löschwasserentnahme 

Ziel soll die Verbesserung der Ortsansicht von Gehrden sowie die Schaffung eines Treffpunktes für Aktivitäten und Erholung für die Dorfbewohner sein. 

Durchführungszeitraum:
08.08.2016 bis 28.02.2017 

Finanzierung: 
Gesamtkosten                                      67.410,88 € 
Eigenmittel Stadt Zerbst/Anhalt         16.852,72 € 
Mittel des ELER und des
Landes Sachsen-Anhalt                     50.558,16 €

 

2. Vorhaben: Ausbau der Straße „Am Sportplatz“ im Ortsteil Güterglück 

Maßnahmebeschreibung:

Die Stadt Zerbst/Anhalt plant im Haushaltsjahr 2016 den Ausbau der Straße „Am Sportplatz“ im Ortsteil Güterglück. Eine Erneuerung dieser Gemeindestraße ist dringend erforderlich, da die Fahrbahnbefestigung aus desolatem Beton und die Seitenbereiche aus schadhaften Rasengittersteinen bestehen sowie keine ausreichende Regenentwässerung vorhanden ist.
Die Befestigung soll mit Betonsteinpflaster „Rechteck grau“ einschließlich Bordanlage auf einer Breite von 4,75 m erfolgen. Entlang der Straße wird ein Regenwasserkanal für die Ableitung des Oberflächenwassers einschließlich einer Gosse aus Natursteinmaterial zur Wasserführung hergestellt. Die Parknischen werden direkt an die Fahrbahn einseitig angebaut und die Seitenbereiche erneuert.
Die Maßnahme dient der Schaffung attraktiver Wohn- und Wirtschaftsbedingungen, da dies ein Beitrag zur Modernisierung der Infrastruktur und der Verbesserung des öffentlichen Raumes darstellt. Das Vorhaben betrifft mehrere dorfgemäße Gemeinschaftseinrichtungen, da die Kindertagesstätte, die Schule, die Sporthalle sowie der Sportplatz des Ortes Güterglück durch die Straße „Am Sportplatz“ angebunden werden und leistet damit einen Beitrag zur Daseinsvorsorge.

Durchführungszeitraum: 
08.08.2016 bis 30.06.2017

Finanzierung: 
Gesamtkosten                                   98.307,33 € 
Eigenmittel Stadt Zerbst/Anhalt      25.893,45 €
Mittel des ELER und des
Landes Sachsen-Anhalt                   72.413,88 €

 

3. Vorhaben: Spielplatzneugestaltung im Ortsteil Nutha

Maßnahmebeschreibung:

Die Stadt Zerbst/Anhalt hat im Haushaltsjahr 2016 für den Ortsteil Nutha die Erneuerung des Spielplatzes, zentral in der Mitte des Dorfes gelegen, geplant und Mittel dafür bereitgestellt.
Die Spielplatzneugestaltung ist mit der zunehmenden Bedeutung des Leaderprojektes Kornmuseum für den Ort, die Region Zerbst und darüber hinaus notwendig geworden. Das Kornmuseum mit seiner generationsübergreifenden Aktivwerkstatt hat es sich zur Aufgabe gemacht, alte Traditionen zu bewahren. In Sachsen-Anhalt gibt es kein vergleichbares Projekt.
Die Neugestaltung des Spielplatzes mit der Errichtung neuer Spiel- und Holzgeräte ist notwendig, da die vorhandenen Geräte mehr als 15 Jahre alt sind und eine Reparatur nicht mehr möglich ist.

Durchführungszeitraum: 
01.09.2016 bis 31.05.2017 

Finanzierung: 
Gesamtkosten                                   22.848,00 € 
Eigenmittel Stadt Zerbst/Anhalt        8.046,78 € 
Mittel des ELER und des
Landes Sachsen-Anhalt                  14.801,22 €

 

 

 

 

 

© Antje Rohm E-Mail

Zurück