Stadt Zerbst/Anhalt

Rathaus, Schloßfreiheit 12
39261 Zerbst/Anhalt

Telefon: (0 39 23) 754-0
Telefax: (0 39 23) 754-100

E-Mail an die Verwaltung

Öffnungszeiten

Sprechzeiten der Verwaltung:

Montag 09:00-12:00 Uhr
Dienstag 09:00-12:00 Uhr &
  14:00-18:00 Uhr
Donnerstag 09:00-12:00 Uhr &
  14:00-17:00 Uhr
Freitag 09:00-12:00 Uhr


Einwohnermeldeamt Annahmeschluss:

Dienstag 17:30 Uhr
Donnerstag 16:30 Uhr


Standesamt:

Freitag nach Vereinbarung

 

 

Sie befinden sich hier: Startseite
Startseite: Aktuelle Meldungen / Aktuelles

Auftakt für die „Zerbster Kulturzeit 2022“ – Programm bis in den Herbst

Auftakt für die „Zerbster Kulturzeit 2022“ – Programm bis in den Herbst

Ausstellungen, Lesungen, Konzerte, Vorträge, Workshops und vieles mehr stehen im Programm der „Zerbster Kulturzeit 2022“.

Den offiziellen Auftakt für diesen Veranstaltungsreigen gibt es am Sonntag, dem 15. Mai, um 15 Uhr im Museum der Stadt Zerbst/Anhalt. Verbunden ist dies mit der Vernissage zur diesjährigen Personalausstellung „Ein Krokodil darf nicht rot sein - oder doch? Wie Bilder für Bücher entstehen“ von Katja Spitzer sowie der Hobby- und Freizeitkunst-Ausstellung. Musikalisch gestaltet der Zerbster Stadtchor diese Eröffnung. Bereits ab 14 Uhr und über den Nachmittag hat das Sammeltassen-Café des Francisceums mit Kaffee und Kuchen geöffnet und können im Schulgebäude die Ausstellung „Junge Kunst in Anhalt“ und die Historische Francisceumsbibliothek besucht werden.

Die „Zerbster Kulturzeit“ ist im zweiten Jahr die Alternative zu den traditionellen und Corona-bedingt nicht möglichen Zerbster Kulturfesttagen. Gestaltet wird die „Kulturzeit“ zwischen Frühjahr und Herbst von Vereinen, Einrichtungen und Institutionen, Einzelkünstlern und Künstlergruppen unter dem Dach der Stadt Zerbst/Anhalt. Finanziell ermöglicht werden Kulturfesttage bzw. Kulturzeit durch die langjährige Unterstützung der Sparkassenstiftung Anhalt-Zerbst.

Hier das Programm der "Zerbster Kulturzeit 2022" auf einen Blick:

Symbol Beschreibung Größe
Programmflyer Zerbster Kulturzeit.pdf
1 MB

© Antje Rohm E-Mail

Zurück