Stadt Zerbst/Anhalt

Rathaus, Schloßfreiheit 12
39261 Zerbst/Anhalt

Telefon: (0 39 23) 754-0
Telefax: (0 39 23) 754-100

E-Mail an die Verwaltung

Öffnungszeiten

Sprechzeiten der Verwaltung:

Montag 09:00-12:00 Uhr
Dienstag 09:00-12:00 Uhr &
  14:00-18:00 Uhr
Donnerstag 09:00-12:00 Uhr &
  14:00-17:00 Uhr
Freitag 09:00-12:00 Uhr


Einwohnermeldeamt Annahmeschluss:

Dienstag 17:30 Uhr
Donnerstag 16:30 Uhr


Standesamt:

Freitag nach Vereinbarung

 

 

Darum Zerbst/Anhalt!

Aktuelles

Ausschreibung für ehrenamtliche Tätigkeit Stadtwehrleiter(in) und zwei stellvertretende Stadtwehrleiter/-innen

Stadt Zerbst/Anhalt, den 15.06.2020

 

Gem. § 15 Brandschutz- und Hilfeleistungsgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt (BrschG LSA) sind zum 07.03.2021 die ehrenamtlichen Funktionen des/der

Stadtwehrleiters/Stadtwehrleiterin sowie
zwei stellvertretenden Stadtwehrleiter/-innen

im Ehrenbeamtenverhältnis für die Dauer von 6 Jahren zu besetzen.

Der Aufgabenbereich des Stadtwehrleiters/der Stadtwehrleiterin und seiner/ihrer Stellvertreter/innen umfasst unter anderem:

•       Verantwortung über die Aufgaben gem. § 1 i.Vm. § 2 Abs. 1 BrschG LSA, insbesondere für die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr und die Aus- und Fortbildung ihrer Angehörigen.

•       Beratung des Trägers der Feuerwehr in den Fragen der ordnungsgemäßen Ausrüstung sowie der Instandhaltung der Einrichtung und Anlagen der Brandbekämpfung.

Im Detail regeln sich die Aufgaben nach der Dienstanweisung für den Stadtwehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Zerbst/Anhalt.

Der Funktionsträger erhält eine Aufwandsentschädigung nach Maßgabe der Satzung für die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zerbst/Anhalt (Feuerwehrsatzung).

Für die Wahrnehmung der Aufgabe werden gem. § 3 Abs. 4 Laufbahnverordnung für Mitglieder Freiwilliger Feuerwehren folgende Qualifikationen/Bedingungen vorausgesetzt[1]:

•       abgeschlossener Lehrgang „Verbandsführer(in)“ sowie abgeschlossener Lehrgang „Leiter(in) einer Wehr" [2]

•       aktive Mitgliedschaft in der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Zerbst/Anhalt

•       keine Hinderungsgründe i. S. d. § 14 Abs. II Brandschutzgesetz

Gemäß § 15 Abs. 3 BrSchG LSA und der Feuerwehrsatzung erfolgt das Vorschlagsverfahren zur Besetzung dieser Funktion im Rahmen einer Briefwahl sowie Direktwahl durch die Mitglieder der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Zerbst/Anhalt. Die Termine und der Ablauf der Wahlen werden rechtzeitig durch den Träger der Feuerwehr bekanntgegeben.

Bewerbungen richten Sie bitte bis 15.09.2020 an die Stadtverwaltung, Ordnungsamt, Schlossfreiheit 12, 39261 Zerbst/Anhalt. Den Bewerbungsunterlagen sind die Nachweise der notwendigen Qualifikationen sowie ein tabellarischer Lebenslauf Ihres Werdeganges in der Freiwilligen Feuerwehr beizufügen.

[1]  Über das Vorliegen der Voraussetzungen entscheidet der Träger der Feuerwehr.

[2]  Soweit Bewerber/-innen zum Zeitpunkt der Wahl noch nicht über die o. g. Qualifikation verfügen, jedoch mindestens den erfolgreichen Abschluss „Zugführer“ an einer Landesfeuerwehrschule nach FwDV 2 nachweisen können, ist diese binnen zwei Jahren nachzuholen. Die Stadt Zerbst/Anhalt behält sich in diesen Fällen vor, den/die Gewählte/-n befristet mit der Wahrnehmung der Aufgaben zu beauftragen. Es wird auf die Bestimmungen der Feuerwehrdienstvorschrift 2 Teil I Nr. 1.5. verwiesen.

© Antje Rohm E-Mail

Zurück