Stadt Zerbst/Anhalt

Rathaus, Schloßfreiheit 12
39261 Zerbst/Anhalt

Telefon: (0 39 23) 754-0
Telefax: (0 39 23) 754-100

E-Mail an die Verwaltung

Öffnungszeiten

Sprechzeiten der Verwaltung:

Montag 09:00-12:00 Uhr
Dienstag 09:00-12:00 Uhr &
  14:00-18:00 Uhr
Donnerstag 09:00-12:00 Uhr &
  14:00-17:00 Uhr
Freitag 09:00-12:00 Uhr


Einwohnermeldeamt Annahmeschluss:

Dienstag 17:30 Uhr
Donnerstag 16:30 Uhr


Standesamt:

Freitag nach Vereinbarung

 

 

Sie befinden sich hier: Startseite » Stadt + Bürger » Leben in Zerbst » Vereine

Orchester, Kapellen, Gruppen und Tanzensembles

Evangelischer Posaunenchor Zerbst

Manfred Werner

Der Zerbster Posaunenchor besitzt eine 3 - bändige, handgeschriebene, in festem Kunst- leder gebundene Chronik. Diese über 500 Seiten in A3 - Größe beinhalten neben der Angabe der chronologischen Bläsereinsätze Hunderte Fotos, Bilder, Programme, Plakate, Zeitungsausschnitte usw.. Diese Chronik wurde jetzt gedruckt in der Größe A4 - Besch- nitt mit 248 Seiten und 350 Fotos, Bildern usw. für 25 EURO herausgegeben. Sie ist über den Buchhandel unter der ISBN-NR.: 3-8311-5019-2, veröffentlicht über BoD (Books on Demand, Norderstedt) zu erhalten. Der Titel lautet: GOTT zur EHRE den Menschen zur FREUDE - CHRONIK Evangelischer Posaunenchor Zerbst 1929 - 2002.

Diese Chronik beinhaltet zum einen die chronologischen Bläsereinsätze des Posaunenchores Zerbst, zumindest seit dem Wiederbeginn 1951. Sie berichtet aber auch über den Posaunenchor von der Gründung im Jahre 1929 bis 1939. Es ist auch etwas über die Trompeten und Posaunen im Alten Testament der Bibel zu erfahren. Die Entwicklung der Bläserei wird kurz dargestellt vom Auftreten der Mimen, Jongleurs, Minnesänger, Türmer, Stadtpfeifer bis hin zu den ersten Posaunenchören. Viele Bläsereinsätze des Chores sind mit interessanten Details beschrieben. Da auch solche Einsätze enthalten sind, wo die Zerbster nur Mitbläser waren, erhöht sich natürlich der Inhalt der Chronik. So ist sie besonders interessant für den Kirchenkreis Zerbst ( u.a. Kreisposau- nenfeste seit 1959 ), auch für die Evangelische Landeskirche Anhalts ( u. a. Landesposaunenfeste, Posaunenmissions- oder Bläserfahrten und andere Landeskirchliche Veranstaltungen ). Alle Teilnehmer an den großen DDR - Bläsertagen werden sich beim Lesen der betreffenden Stellen sicher gern daran erinnern. Es ist eben \"Die nicht alltägliche Chronik\".
Diese Chronik kann für andere Posaunenchöre als Vorbild oder besser gesagt als Vorlage für eine eigene Chronik dienen.
  • Dessauer Str. 15
  • 39261 Zerbst/Anhalt, Stadt
Zurück