Stadt Zerbst/Anhalt

Rathaus, Schloßfreiheit 12
39261 Zerbst/Anhalt

Telefon: (0 39 23) 754-0
Telefax: (0 39 23) 754-100

E-Mail an die Verwaltung

Öffnungszeiten

Sprechzeiten der Verwaltung:

Montag 09:00-12:00 Uhr
Dienstag 09:00-12:00 Uhr &
  14:00-18:00 Uhr
Donnerstag 09:00-12:00 Uhr &
  14:00-17:00 Uhr
Freitag 09:00-12:00 Uhr


Einwohnermeldeamt Annahmeschluss:

Dienstag 17:30 Uhr
Donnerstag 16:30 Uhr


Standesamt:

Freitag nach Vereinbarung

 

 

Darum Zerbst/Anhalt!

Startseite: Geförderte Projekte

Zuwendungen zur Verbesserung der Schulinfrastruktur finanzschwacher Kommunen

Zuwendungen zur Verbesserung der Schulinfrastruktur finanzschwacher Kommunen

Vorhaben:

Sanierungs- und Erhaltungsmaßnahmen an der Grundschule ,,Astrid Lindgren" Zerbst zum Zweck der Einstufung der Schule als größtmöglich barrierefrei, insbesondere durch den Einbau eines Aufzuges, eines Behinderten-WCs sowie durch die barrierefreie Änderung der Klassenraumzugänge im Erdgeschoss.

Maßnahmenbeschreibung:

Im Rahmen der Sanierungs- und Erhaltungsmaßnahmen werden nachfolgende Maßnahmen umgesetzt:

Teilmaßnahme 1: Anheben des Flurniveaus im Erdgeschoss (Entfernen der Türschwellen)
Teilmaßnahme 2: Erneuerung der WC-Anlagen im Erdgeschoss
Teilmaßnahme 3: Erneuerung der WC-Anlagen im Obergeschoss
Teilmaßnahme 4: Errichtung Behinderten-WC im Obergeschoss
Teilmaßnahme 5: Vergrößerung Küche/Kantine im Erdgeschoss
Teilmaßnahme 6: äußerer Behindertenaufzug in Stahl-/Glas-Konstruktion
Teilmaßnahme 7: Bodenerneuerung im Klassenraum 7 - Musikraum (inkl. Vorbereitungsraum)

Durchführungszeitraum:

Oktober 2020 bis Dezember 2020

Finanzierung:

Gesamtkosten                                                273.700,00 €
Davon Zuwendungsfähige                            
Mittel des Bundes                                          268.940,00 €
und des Landes Sachsen Anhalt                    242.046,00 €

 

 

Vorhaben:

Fußbodensanierung der Turnhalle im OT Lindau
Grundschule An der Burg Lindau

Maßnahmebeschreibung:

Der vorhandene Parkettfußboden der Turnhalle Lindau ist verschlissen und stellt somit eine große Unfallgefahr für die Schüler und Nutzer der Halle dar. Die Notwendigkeit der Sanierungsarbeiten wurde in den letzten Jahren immer wieder während der regelmäßig stattfindenden Begehungen und Beprüfungen von Seiten des Unfallschutzes gefordert.

Für diese notwendige Sanierungsmaßnahme hat die Stadt Zerbst/Anhalt zur Verbesserung der Schulbauinfrastruktur finanzschwacher Kommunen vom Land Sachsen-Anhalt Fördergelder gem. Bewilligungsbescheid vom 2.09.2019 in Höhe von 37.800 € mit einer Förderquote von 90 % erhalten.

Das Vorhaben beinhaltet den vorhandenen Fußboden durch einen neuen flächenelastischen homogenen PVC-Sporthallenfußboden gem. DIN/EN 14904 zu ersetzen.

Der Haupt- und Finanzausschuss hat in seiner Sitzung vom 9.12.2019 beschlossen, den Auftrag für der Fußbodensanierung an die Firma SBS Sportböden Systeme GmbH aus Osnabrück mit einem Gesamtauftragswert von 41.991,29 € zu vergeben.

Durchführungszeitraum:

27.01.2020 bis 14.02.2020

Finanzierung:

Gesamtkosten                                     41.991,29 €
Mittel des Bundes und des
Landes Sachsen-Anhalt (90 %)            37.792,16 €

© Antje Rohm E-Mail

Zurück